Mittwoch, 29. Februar 2012

Hallo ihr Lieben!
Seit Montag habe ich nun mein Praktikum im Krankenhaus. Jeden Tag um 5 Uhr aufstehen um um 6/halb 7 auf der Station zu sein. Danach bin ich einfach total platt und habe keine Lust auf gar nichts mehr. Auch habe schon gemerkt, dass das gar nichts für mich ist. Nach dem ersten Tag war ich psychisch und physisch total fertig. Die Leute waschen, den ganzen Tag rumrennen, essen austeilen, füttern, und so weiter..
Auch habe ich bei manchen Patienten einfach "Berührungsängste", weil ich es ganz ehrlich gesagt ein bisschen ekelhaft finde, wenn die Beine z.B. blau und dick oder so sind. 
Aber dem einen liegt das ganze und dem anderen nicht. Ich gehöre eindeutig zur 2. Gruppe. Habt ihr auch schon mal Praktikum im Krankenhaus oder so gemacht, wenn ja wie fandet ihr es?

Kommentare:

  1. Klingt zwar doof aber: man gewöhnt sich an alles. an die arbeitszeiten, an die kranken &/ alten patienten, ans essen eingeben undundund ;)Berührungsängste sind vällig normal udn eigentlich ist es auch gut so, aber die werden mit der zeit weniger und weniger... auf was für einer station bist du denn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe es. Aber mir ist es immer noch lieber, wenn ich die Sachen ausenrum erledigen darf, wie Wägen auffüllen oder Botengänge machen. Mal sehen was noch daraus wird. Ist ja erst der 3. Tag.
      Ich bin auf der Viszerialchirurgie mit nem Teil Innnere Medizin. Also dort liegen überwiegend ältere Leute und alles was irgendwie mit Magen und Bauch zu tun hat.

      Löschen